Finanzen | Kredite

Ratenkredit Vergleich

Ratenkredit Vergleich 2019

Wir erklären Ihnen heute was es bei einem Ratenkredit Vergleich zu beachten gilt und wo Sie die besten Angebote finden.

Wer sich Geld leiht, sollte es zu festen Konditionen zurückzahlen. Der Ratenkredit stellt dabei den Grundbegriff der typischen Finanzierung dar. Sei es fürs nächste Auto, ein Haus, den Traumurlaub oder neue Möbel.

Nettodarlehensbetrag
Euro
Kreditlaufzeit
Verwendungszweck
Sollzins
gebunden
Effektiver
Jahreszins
Monatliche
Rate
SWK Bank
Ratenkredit
(20 Bewertungen)
1,54 %
bis 3,63 %
1,55 %
bis 3,69 %
ab 173,23 €
monatlich
Repr. Beispiel: Effektiver Jahreszins: 3,29%, Sollzins gebunden p.a.: 3,24%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 10.836,21 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH, Am Ockenheimer Graben 52, 55411 Bingen am Rhein
Bank of Scotland
Ratenkredit
(399 Bewertungen)
1,57 %
bis 6,29 %
1,58 %
bis 6,47 %
ab 173,36 €
monatlich
Repr. Beispiel: Effektiver Jahreszins: 3,47%, Sollzins gebunden p.a.: 3,42%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 10.881,96 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: Bank of Scotland, Karl-Liebknecht-Str. 5, 10178 Berlin
1822direkt
Ratenkredit
(125 Bewertungen)
1,63 %
bis 4,88 %
1,64 %
bis 4,99 %
ab 173,61 €
monatlich
Repr. Beispiel: Effektiver Jahreszins: 2,89%, Sollzins gebunden p.a.: 2,85%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 10.734,54 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: Frankfurter Sparkasse, Neue Mainzer Straße 47-53, 60311 Frankfurt am Main
Qlick
Online-Kredit
(1 Bewertungen)
1,67 %
bis 8,64 %
1,68 %
bis 8,99 %
ab 173,78 €
monatlich
Repr. Beispiel: Effektiver Jahreszins: 4,80%, Sollzins gebunden p.a.: 4,70%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 11.220,00 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: SÜDWESTBANK AG, Rotebühlstraße 125, 70178 Stuttgart
CreditPlus Bank
SofortKredit
(24 Bewertungen)
1,97 %
bis 9,56 %
1,99 %
bis 9,99 %
ab 175,10 €
monatlich
Repr. Beispiel: Effektiver Jahreszins: 4,99%, Sollzins gebunden p.a.: 4,88%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 11.268,29 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: CreditPlus Bank AG, Augustenstr. 7, 70178 Stuttgart
TARGOBANK
Online-Vorteilskredit
(300 Bewertungen)
2,42 %
bis 8,17 %
2,45 %
bis 8,49 %
ab 177,05 €
monatlich
Repr. Beispiel: Effektiver Jahreszins: 3,10%, Sollzins gebunden p.a.: 3,06%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 10.787,92 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: TARGOBANK AG, Kasernenstr. 10, 40213 Düsseldorf
Postbank
Privatkredit Direkt
(906 Bewertungen)
2,43 %
bis 7,50 %
2,47 %
bis 7,78 %
ab 177,13 €
monatlich
Repr. Beispiel: Effektiver Jahreszins: 3,79%, Sollzins gebunden p.a.: 3,72%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 10.963,29 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: Deutsche Postbank AG, Friedrich-Ebert-Allee 114 - 126, 53113 Bonn
Fidor Bank
Ratenkredit
(28 Bewertungen)
2,50 %
bis 12,30 %
2,53 %
bis 13,02 %
ab 177,38 €
monatlich
Repr. Beispiel: Effektiver Jahreszins: 6,88%, Sollzins gebunden p.a.: 6,67%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 11.748,67 Euro
norisbank
Top-Kredit
(180 Bewertungen)
2,66 %
bis 7,53 %
2,69 %
bis 7,80 %
ab 178,06 €
monatlich
Repr. Beispiel: Effektiver Jahreszins: 3,99%, Sollzins gebunden p.a.: 3,91%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 11.014,13 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: norisbank GmbH, Reuterstr. 122, 53129 Bonn
GIROMATCH
Ratenkredit
(1 Bewertungen)
2,57 %
bis 4,83 %
2,89 %
bis 5,90 %
ab 178,91 €
monatlich
Bei diesem Produkt fallen Bearbeitungsgebühren in Höhe von 1,75% an.Repr. Beispiel: Effektiver Jahreszins: 4,92%, Sollzins gebunden p.a.: 4,10%, Bearbeitungsgebuehr: 1,75%, Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, 60 Raten, Gesamtbetrag: 11.250,50 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: Giromatch GmbH, Im Vogelsgesang 1a, 60488 Frankfurt am Main
* Werte für gewählten Zeitraum. Bitte beachten Sie die detaillierten Preisinformationen gem §6 PAngV, die Sie über den Infobutton erhalten. Alle Angaben ohne Gewähr, © financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Was ist ein Ratenkredit?

Der Kreditnehmer vereinbart mit einem Geldgeber die gewünschte Summe und Laufzeit. Hinzu kommen die Zinsen, welche die Bank errechnet hat. Es kommt zur zeitnahen Ausschüttung der vollen Summe. Die erste Rate ist üblicher Weise den Monat danach fällig. Bei einem Ratenkredit bleibt die monatliche Belastung stets gleich. Wenn die Bank damit einverstanden ist, kann der Tilgungssatz zwischenzeitlich variiert werden. Ebenso sind Zahlungspausen denkbar, falls mal einen Monat das Geld fehlen sollte. Wichtig ist die Kommunikation mit dem Institut, um alles rechtzeitig zu klären.

Wie viel Kredit können Sie sich leisten?

Über unseren Kreditrechner können Sie binnen weniger Sekunden den passenden Ratenkredit finden. Natürlich sollte die monatliche Rate nicht Ihre finanziellen Möglichkeiten überschreiten.

Wenn Sie bereits den Wunschbetrag kennen, lässt sich mit der Laufzeit die Rate variieren. Wobei es Ihr Ziel sein sollte, das Darlehen schnellstmöglich abzubezahlen. Wählen Sie deshalb eine Rate von angemessener Höhe, welche Ihnen noch genügend Spielraum im Monat lässt.

Hierbei hilft es ein Haushaltsbuch zu führen. Darin notieren Sie alle Einnahmen und die monatlich fixen Ausgaben. Plus eine Schätzung für Benzin, Lebensmittel sowie Unternehmungen (Geld abheben, Kino usw.).

Ein Rechenbeispiel:

  • Sie können im Monat 100€ erübrigen, um sich eine neue Küche zu kaufen.
  • Aus den verschiedenen Angeboten wählen Sie eine Küche im Wert von 8.000€.
  • Das macht 80 Raten zu je 100€.
  • Ihre theoretische Laufzeit würde rund 6,7 Jahre betragen. Zzgl. Der zu zahlenden Zinsen.
  • Die Laufzeit können Sie durch eine höhere Rate oder spätere Sondertilgung verkürzen.

Kredit zur freien Verwendung oder mit Zweckbindung?

Es ist verständlich, wenn Sie gegenüber der Bank nicht angeben wollen, wofür das Darlehen genutzt wird. In so einem Fall spricht man auch von einem Kredit zur freien Verwendung. Da nicht zweckgebunden, kann die Bank teilweise höhere Zinsen rechtfertigen. Zum Vergleich: Eine Baufinanzierung bietet bspw. geringere Zinsen, weil von einer deutlich längeren Laufzeit ausgegangen wird.

Ein Ratenkredit ohne Zweckbindung wirkt somit auf den ersten Blick attraktiv. Sie müssen nicht nachweisen, wohin das Geld schlussendlich geflossen ist. Doch genau das wäre Ihr wichtigster Vorteil, wenn es darum geht die Zinsen niedrig zu halten. Kennt die Bank die Verwendung, so kann sie diese ggf. als Sicherheit betrachten.

Beispiel: Finanzieren Sie darüber ein Auto, so ließe sich dies bei Zahlungsausfall pfänden.

Kredit ohne Zweckbindung: Vorteile & Nachteile

Kredit ohne Zweckbindung Vorteile und Nachteile
Kredit ohne Zweckbindung: Vorteile und Nachteile

Überlegen Sie genau, ob es ein Ratenkredit zur freien Verwendung werden soll. Oftmals überwiegen dessen Nachteile.

Vorteile:

  • Freie Verwendung
  • Kein Nutzungsnachweis (Rechnung) an die Bank schicken müssen
  • Keine Sicherheiten notwendig (einzig Einkommen & Ausgaben zählen)

Nachteile:

  • Banken berechnen einen höheren Zinssatz, da der Verwendungsnachweis fehlt
  • Langfristig gilt es mehr Zinsen zu zahlen
  • Ohne Zweckbindung ist die Kreditsumme oft gedeckelt (meistens max. 50.000€ oder weniger)

Nutzen Sie unseren Vergleichsrechner, um einmal die Angebote für dieselbe Kreditsumme und Laufzeit zu vergleichen. Probieren Sie es wahlweise mit einem Darlehen zur freien Verwendung, einem Autokredit, einem Minikredit oder eine andere Finanzierungsform.

Ratenkredit-Gebühren & Sicherheiten: Deshalb lohnt vergleichen

Die Angebote nur nach den Zinsen zu vergleichen, muss einem nicht immer den besten Ratenkredit bescheren. Lassen Sie sich die Gesamtkosten bis ins Detail aufschlüsseln. Nur so können Sie objektiv analysieren, wo Sie am wenigsten zurückzahlen müssen. Achten Sie auf folgende Gebühren:

  • In den wenigsten Fällen besteht Bedarf für eine Restschuldversicherung. Dieser Zusatz wird gern mit angeboten, dient aber fast immer nur der Bank als extra Einnahmequelle. Wenn Sie sicher sind, den Ratenkredit planmäßig abbezahlen zu können, braucht es diese Versicherung nicht.
  • Für den Berater bzw. Makler kann eine Vermittlungsgebühr anfallen. Auch danach sollten Sie fragen, falls diese im Angebot nicht ersichtlich ist.
  • Planen Sie jetzt schon mit Sondertilgungen? Dann sollte diese gebührenfrei sein. In seltenen Fällen ist sogar eine vollständige vorzeitige Rückzahlung ohne Extrakosten möglich.

Banken und andere Geldgeber sehen gern Sicherheiten. Je nach Kredithöhe, kann es die Chancen auf Auszahlung verbessern, wenn Sie pfändbare Finanzprodukte besitzen. Allen voran den Anteil Ihres Einkommens jenseits des Freibetrags. Sie können auch den Ehepartner oder einen Bürgen mit verpflichten. Risikolebensversicherungen und andere pfändbare Kreditsicherten sollten ebenso mit angegeben werden.

Ratenkredit beantragen: Voraussetzungen & Ablauf

Für den Abschluss eines Kreditvertrags müssen Sie volljährig sein. Ihr Wohnsitz sowie das Bankkonto müssen in Deutschland bestehen. Es braucht Nachweise über Ihr geregeltes Einkommen. Wie gut es um Ihre Bonität steht, das berechnet jeder Geldgeber etwas anders. Sie können eine Selbstauskunft hinterlegen, aber die Bank wird ebenso ihre pauschalen Fixkosten für den typischen Lebensunterhalt ansetzen.

Wie steht es um negative Schufa-Einträge? Ein oder zwei davon müssen den Ratenkredit nicht sofort zum Scheitern bringen. Banken haben gelernt genauer hinzuschauen und fragen meist nach, damit Sie sich erklären können. Jedoch können aus einer negativen Schufa höhere Zinsen für den Ratenkredit resultieren.

Bis zur Auszahlung sind folgende Schritte notwendig:

  1. Nutzen Sie unseren obenstehenden Vergleichsrechner. Dort einfach Kreditsumme und Laufzeit eingeben, bis die Rate Ihren Vorstellungen entspricht.
  2. Vergleichen Sie die Vertragsdetails der obersten zwei bis drei Kreditangebote.
  3. Treffen Sie eine Entscheidung, um den Anweisungen zu folgen. Viele Ratenkredite lassen sich direkt online beantragen.
  4. Warten Sie auf eine Reaktion der beauftragten Bank. Diese verlangt ggf. noch Nachweise zu Ihrem Einkommen, der Haushaltsführung (Fixkosten), vorhandene Sicherheiten usw.
  5. Identifizieren Sie sich per Video- oder Postident-Verfahren.
  6. Reichen Sie alle gewünschten Unterlagen ein. Eine Prüfung kann zwei bis drei Wochen beanspruchen, sofern Sie keine Sofortzusage erhalten.

Beliebte Fragen zum Ratenkredit:

Beliebte Fragen zum Ratenkredit
Beliebte Fragen zum Ratenkredit

Abschließend gehen wir noch auf die häufig gestellten Fragen zum Ratenkredit ein.

Wer bekommt einen Ratenkredit?

In der Regel kann jede volljährige Person mit deutschem Wohnsitz und Bankkonto einen Ratenkredit erhalten. Jedoch prüfen Banken zunächst die Einkommensverhältnisse, um die Zahlungsfähigkeit (Bonität) des Antragsstellers zu kennen. Ein negativer Schufa-Eintrag erhöht meist die Zinsen oder führt direkt zu einer Absage.

Wie viele Ratenkredite?

Für die Anzahl der gleichzeitig laufenden Ratenkredite gibt es keine Obergrenze. Mehr wie zwei oder drei sollten parallel aber nicht existieren. Durch veränderte Lebensumstände und Vorstellungen, entstehen häufig verschiedene Verbindlichkeiten. Hier sollte geprüft werden, ob sich ein Zusammenlegen der Kredite durch eine Umschuldung lohnen könnte. Dadurch wird nur noch eine Rate gezahlt. Der Zinssatz lohnt sich, wenn er niedriger ist als der Durchschnitt aller laufenden Kredite. Wobei hier auch die unterschiedlichen Laufzeiten berücksichtigt werden müssen.

Was kostet die Vorfälligkeitsentschädigung?

Wenn Sie einen Kredit teilweise oder gänzlich vor dem Ende der vereinbarten Laufzeit ablösen wollen, darf die Bank eine Gebühr berechnen. Diese muss vertraglich geregelt sein.

Hierzu hat der Gesetzgeber im §502 BGB ganz klare Verhältnisse geschaffen. Für Ratenkredite mit Abschlussdatum nach dem 11.06.2010, ist eine Vorfälligkeitsentschädigung von 1,0 Prozent zu zahlen. Sollte die Restlaufzeit weniger als ein Jahr betragen, sind sogar nur 0,5 Prozent zulässig.

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 6 Bewertungen